Mittwoch, 22. Februar 2017

Wer Märchen liebt, liegt hier richtig ...


Huhu Leute!


Wie war euer Tag? Meiner nicht ganz so toll. Ich glaube, ich brüte was aus *schniefhust*. Zwischen meinen zwei anderen Büchern lese ich gerade das Ebook von Jennifer Alice Jager "Schneeweiße Rose - Ein Wintermärchen" und bis jetzt gefällt es mir richtig gut (wie alles von der Autorin). Der Schreibstil ist schön flüssig, die ganzen Charaktere gleich sympathisch und das bekannte Märchen von Schneeweißchen & Rosenrot ganz toll umgesetzt - eine wirklich schöne Märchenadaption. Mir gefällt's! 



Wer hat es gelesen? 





Klappentext

Seit dem Tod ihrer Mutter sind die Schwestern Snow und Rose auf sich allein gestellt. Gemeinsam führen sie ein bescheidenes Gasthaus an der Grenze zum verwunschenen Wald. Viele Gefahren drohen dort, doch die Schwestern konnten immer auf sich aufpassen. Bis sie eines Tages einem geheimnisvollen Fremden Obdach gewähren. Denn kaum, dass sich Snow und der junge Mann näher kommen, geraten die Schwestern mitten in den Kampf des Zwergenkönigs gegen die böse Fee des Waldes - ein Kampf um Liebe, für die Freiheit und um das Schicksal eines ganzen Königreichs.


... kann ja nur gut werden ;)





Habt es fein!



Dienstag, 21. Februar 2017

{ Gewinn } Ich freu mich tierisch ...


 Hey ihr Lieben!


Ich freu mich gerade wie ein Schnitzel! Schaut mal, was heute mit der Post kam! *ganzlautkreisch* Das neue Buch von Colleen Hoover "Nächstes Jahr am selben Tag" vom dtv VerlagIch freu mich riesig und dankedankedanke für diesen Gewinn (siehe Blogger-Aktion auf meinem Blog) und jetzt, ja JETZT wird gelesen *freu*. 


Erscheinen wird das Buch in gedruckter Form übrigens am 10. März und kostet dann 14,95 €. Das Ebook ist bereits erschienen! Also nichts wie ran ans Lesen ... ;)


 Wer hat es denn noch gewonnen und möchte es auch noch unbedingt lesen?





Klappentext

Ausgerechnet am Abend, bevor sie von Los Angeles nach New York zieht, lernen sie sich kennen: die 18-jährige Fallon, Tochter eines bekannten Filmschauspielers, und der gleichaltrige Ben, der davon träumt, Schriftsteller zu werden. Beide verlieben sich auf den ersten Blick ineinander und verbringen die Stunden vor dem Abflug zusammen. Doch wie soll es weitergehen? Wollen sie sich wirklich auf eine Fernbeziehung einlassen und ihren Alltag nur halbherzig leben? Um das zu verhindern, beschließen die beiden, sich die nächsten fünf Jahr jedes Jahr am selben Novembertag zu treffen, dazwischen jedoch auf jeglichen Kontakt zu verzichten. Und wer weiß, vielleicht, so die Hoffnung, klappt es am Ende der fünf Jahre ja mit einem Happyend.
Doch fünf Jahre sind eine lange Zeit - und so kommt ihnen trotz aller intensiven Gefühle, die bei jedem Treffen der beiden hochkochen, ganz einfach das Leben dazwischen … (Quelle Verlag)




Ich hoffe, ich brauch nicht allzu viele Taschentücher ;)





Habt es wie immer fein. 
Ich widme mich jetzt mal der "Hoovie". 






Montag, 20. Februar 2017

{ CurrentlyReading } Götterfunke - Liebe mich nicht


Huhu ihr Lieben!


Vorhin habe ich mit dem ersten Teil von "Götterfunke - Liebe mich nicht" von Marah Woolf vom Dressler Verlag zu lesen angefangen. Das Buch schaut wieder mal totaaaaaal hübsch aus und ich bin gespannt, was mich hier für eine "Göttergeschichte" erwarten wird. Von der Autorin habe ich die "Federleicht-Sage" sowie die "MondLichtSilber-Saga" gelesen, und die Bücher haben mir sehr gefallen! Hoffe, dass es auch hier der Fall sein wird. Insgesamt soll es ja drei Bände von Göttterfunke geben: Liebe mich nicht, Hasse mich nicht und Verlasse mich nicht. 



Ich mag ja solche Geschichten rund um Götter und Menschen. 
Ihr auch? 



Titel: "Götterfunke - Liebe mich nicht" | Autorin: Marah Woolf | Verlag: Dressler | Erschienen: 20.02.17 | Seiten: 464 | Preis: 18,99 Euro Hardcover / E-book 14,99 Euro 




Klappentext

Eigentlich wünscht sich Jess sich für diesen Sommer nur ein paar entspannte Wochen in einem Camp in den Rockys. Sich zu verlieben stand nicht auf ihrem Plan. Doch dann trifft sie Cayden, den Jungen mit den smaragdgrünen Augen, und er stiehlt ihr Herz. Aber Cayden verfolgt seine eigenen Ziele. Der Göttersohn hat mit Zeus eine Vereinbarung getroffen, auf deren Erfüllung er seit Jahrhunderten hofft. Nur wenn er ein Mädchen findet, das ihm widersteht, gewährt Zeus ihm seinen sehnlichsten Wunsch: endlich sterblich zu sein (Quelle Verlag). 




Für jeden "Jugendbuch-Liebhaber" geht da doch das Herzilein auf, oder? *grins*






Habt es wie immer fein!



Freitag, 17. Februar 2017

Sortierte Bücher


 Hey ihr Lieben!



Heute würde mich mal interessieren, wie ihr eigentlich euere Bücher sortiert? Nach Farben, Autoren, Verlagen oder Reihen? Oder würfelt ihr einfach alles durcheinander? Ich sortiere nach Reihen, nach Verlagen, nach Farben aber auch farblich durcheinander, sodass die Bücher schön zusammenpassen. Ich hoffe, ihr wisst, was ich meine. Schaut das Bild an. Genau so! :D 


Wobei diese Bücher in meinem Regal alle woanders stehen ... ;) 
 Da soll sich einer noch auskennen. Tststs. ;)






Habt alle ein schönes Wochenende!
Man liest sich






Habt es fein! 





Donnerstag, 16. Februar 2017

Waren die Bücher schon immer so schön?


Hey und Ho! 


Wie war euer Tag? Meiner echt toll. Ihr wisst schon, Sonne und so *grins*. Ich bin gerade am überlegen, ob denn die Bücher schon immer sooooo hübsch waren, wie z.B. dieses hier, von Ava Reed. Ist das Buch nicht SCHÖÖÖN?!?? Ich kann mich zur Zeit vor lauter wunderhübscher Bücher gar nicht mehr retten. Und die Rückseite schaut auch so süß aus *quietsch*. Die muss ich euch bei Gelegenheit unbedingt auch noch zeigen. Hach, hach, hach. Ich widme mich jetzt wieder diesem Buch und streichle es eine Runde ;).


Freu mich auch schon auf die Geschichte! Yeahyeahyeah! 



Titel: Wir fliegen, wenn wir fallen | Autorin: Ava Reed | Verlag: Ueberreuter | Erscheint am 17.02.17 | Seiten: 304 | Preis: 16,95 Euro Hardcover | ISBN: 978-3764170721




Klappentext

Eine Nacht unter den Sternen schlafen. Einen Spaziergang im Regenwald machen. Die Nordlichter beobachten ... So beginnt eine Liste mit zehn Wünschen, die Phil nach seinem Tod hinterlässt, gewidmet seinem Enkel Noel und der siebzehnjährigen Yara. Phils letztem Willen zufolge sollen sich die beiden an seiner statt die Wünsche erfüllen. Gemeinsam. Yara und Noel, die sich vom ersten Moment an nicht ausstehen können, willigen nur Phil zuliebe ein. Doch ohne es zu wissen, begeben sich die beiden auf eine Reise, die nicht nur ihr Leben grundlegend verändern wird, sondern an deren Ende beiden klar ist: Das Glück, das Leben und die Liebe fangen gerade erst an.


Genauso hübsch, wie dieses Buch, könnte nun auch die Geschichte werden. 
Ich bin wie immer sehr gespannt darauf! :)







Habt es wie immer gaaaanz fein!




Guten Morgen!


Hallo Leute!



Ich wünsche euch allen einen wunderschönen guten Morgen und startet gut in diesen sonnigen Tag! Das hebt doch gleich die Laune. Und wie lässt sich der Tag wohl besser beginnen, als mit einem Kaffee und guten Büchern. Hach! Herrlich. :)






Genießt alle den schönen Tag! 


Mittwoch, 15. Februar 2017

Mein Sehnsucht-Post


Liebes, sehnsüchtig erwartetes Buch!


Ich warte und warte und warte schon sooooo sehnsüchtig auf dich. Colleen Hoover, du bist mein "Liebes-lese-Elixier". Ohne dich kann ich nicht sein. Deine Worte bringen mich um den Verstand. Sie verzaubern mich. Ich verliere mich in deinen Geschichten. Ich brauche deine Bücher, wie die Luft zum Atmen. Ich brauche deine geschriebenen Worte, wie die Blumen den Regen. Ich brauche deine Gefühle, wie die Sterne den Himmel. Lass uns zusammenkommen und mich dich endlich mein nennen zu dürfen. 💗





Für alle, die sehnsüchtig auf den neuesten Roman von Colleen Hoover warten und auch noch bei dieser Blogger-Aktion (die bis zum 15. 02. geht) mitmachen möchten. Zu gewinnen gibt es 50 gedruckte Vorab-Exemplare!!! Also, schnell noch teilnehmen. Vielleicht haben wir ja alle etwas Glück. :)


Hier geht es übrigens zur großen XXL-Leseprobe  
Wohooo. Also schnell mal reinlesen! :)


Ich fühl mich heute so Frühling!

Hey ihr Lieben!


Heute ist so ein sonniger und wunderschöner Tag und ich fühl mich so was von Frühling. Hach. Und dann bin ich einfach so unglaublich glücklich - nur weil mal wieder voll die liebe, liebe Sonne scheint. Da geht`s mir gleich immer viel besser. Blöd, oder? So ein Glücksgefühl hat man ja leider im Winter nicht so oft. Der Mensch braucht Sonne (und Bücher) - definitiv. :)


Oh, und was habe ich für ein hübsches Buch entdeckt. "Pusteblumentage" von Rebecca Westcott vom dtv Verlag fiel mir durch seine wunderschöne Aufmachung ins Auge (bin wieder mal rein zufällig über dieses Buch gestolpert. Na zum Glück aber auch *lach*). Der Klappentext hat mich auch angesprochen und somit war es gekauft. Uuuuund weil mir dieses Buch jetzt so gefallen hat und darin sicherlich schöne Sätze stehen, musste das "Reading Notes - Mein Buch der schönsten Sätze" auch noch mit. Da kann ich zu jedem gelesenem Buch die schönsten Sätze reinschreiben. Ist das nicht toll?!?


Titel: Pusteblumentage | Autorin: Rebecca Westcott | Verlag: dtv | Erschienen: Februar 2017 | Seiten: 208 | Preis: 13,95 Euro gebundene Ausgabe | ISBN: 978-3423761659




Klappentext



Verlust, Trauer, Hoffnung, Freundschaft und Liebe – ein Buch über das Leben! 


„Ich schaue mir alle Fotos an, die ich von Mum gemacht habe. Was diese Fotos gemeinsam haben, ist, dass sie zeigen, wie Mum lebt – so als ob jeder einzelne Tag von größter Bedeutung für sie wäre.“
Livs Mutter beginnt plötzlich, ihr die wichtigen Dinge des Lebens näherzubringen. Deshalb muss Liv jetzt - ob sie will oder nicht –
• den ersten BH kaufen (obwohl sie noch keinen braucht)
• lernen, wie man Spaghetti Bolognese kocht (obwohl ihre Mutter nicht kochen kann)
• ein Schminktutorial mit ihrer Mum absolvieren (obwohl sie sich erst mit 16 richtig schminken darf) 

Doch als ihre Mutter Liv sogar erlaubt, sich endlich Ohrringe stechen zu lassen, weiß sie, dass irgendetwas nicht stimmt. Bisher war ihre Mutter strikt dagegen. Außerdem ist sie nun immer öfter erschöpft und schläft viel. Liv spürt, dass sie ihr etwas verheimlicht, etwas, was ihr Leben für immer verändern wird … 

(Quelle: Verlag)




Naaaa, was haltet ihr von diesem Buch? 

Bin schon gespannt, was mich erwartet und freu mich drauf







Wünsch euch noch einen tollen, gefühlten Frühlingstag! :)

Habt es wie immer fein!




Dienstag, 14. Februar 2017

Eine etwas andere Liebeserklärung :)



Hey ihr Lieben!


Heute gibt es viele, viele Herzchen, weil Valentinstag ist und jaaaa, ich mag diesen Tag eigentlich nicht so. Für mich ist es ein Tag wie jeder andere auch, denn wenn man nur am Valentinstag seine "Liebe" zu irgendwem oder was zeigen kann, ist das doch doof, oder?! Aber bitte nicht falsch verstehen, jeder kann das machen, wie er möchte. Wenn jemand ein absoluter Valentinstag-Fan ist, dann ist das doch auch schön. ;)


Und weil heute der Herzchentag ist, schließe ich mich trotzdem mal der Masse an und mache meinem Buch-Neuzugang "Der Kuss der Lüge" von Mary E. Pearson vom Bastei Lübbe / one Verlag eine Liebeserklärung. 


"Fantastisch, dass es dich gibt! Das Leben ist schön mit dir.  
Du bist mein derzeitiges Goldstück."



Hach, und wieder geht mir bei einem Buch mein Herz auf *lach* (ok, über Blumen würde ich mich auch freuen). Auf alle Fälle freu ich mich schon aufs Lesen! 







Wer möchte es auch lesen? Oder hat es schon?






Wünsch allen Valentinstag-Freunden und -Muffeln einen 
wunderschönen Herzchen-Abend (egal ob mit oder ohne Blümchen).


Dafür gibt`s jetzt nochmal Herzchen .... 


  



Habt es alle fein.




Montag, 13. Februar 2017

Ich wollte nur, dass du nicht weißt ...

 Huhu ihr Lieben!


Am Wochenende habe ich in der Buchhandlung "Ich wollte nur, dass du noch weißt" vom Loewe Verlag entdeckt. Das Buch ist richtig schön aufbereitet und gefällt mir sehr gut. Es macht Spaß, in den einzelnen, wundervoll gestalteten Seiten zu blättern und die nie verschickten Briefe zu lesen. Die einzelnen Briefe sind auch nicht durcheinandergewürfelt, sondern wurden in einzelne Sparten von "Liebe", "Familie", "Freunde", "Herzschmerz", "Unerwiderter Liebe" oder "Verlust" unterteilt. Sehr, sehr schön. 


Hier gibt's von mir volle ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ 5/5 Lesesternen. 




Auch habe ich den Film "Die Insel der besonderen Kinder" angeschaut und ich war mega gespannt darauf (die Bücher habe ich nicht gelesen). Leider wurde ich aber ein kleines bisschen enttäuscht und obwohl es ein Tim Burton Film ist, konnte er mich nicht ganz überzeugen. Am Anfang war ich auch noch sehr begeistert, doch gegen Ende hat mir einfach nichts mehr gefallen und alles ging so furchtbar schnell. Vielleicht muss ich mir den Film nochmal anschauen oder ich hatte einfach zu hohe Erwartungen?! Trotz allem wurde ich aber ganz gut unterhalten und diesen Film kann man sich auf jeden Fall mal anschauen. 


Hier gibt`s von mir 6/10 Filmpunkten.








Habt ihr den Film schon gesehen oder lest ihr lieber die Bücher?








Habt es fein!



Freitag, 10. Februar 2017

Endlich ist es MEIN ...

Hey Leute!



Vorsichtig, jetzt gibt's einen Kreischanfall von mir! 


WOHOOOO!!! ENDLICH HAB ICH'S!! *kreischjubelkreisch* 



Ich freu mich gerade so! Oh man, was habe ich auf dieses Buch sehnsüchtig und laaaaange gewartet und jetzt ist es MEIN ... Mein Schaaaaaaaatz (fühl mich irgendwie ein bisschen irre ☺). Ich lass jetzt übrigens alles stehen und liegen und fange gleich mal an zu lesen. Hoffentlich gefällt es mir auch. OMG! Was, wenn nicht?!



 Neee, das Buch wird bestimmt gut. 

Es MUSS einfach. ;)






Wer möchte es auch unbedingt lesen oder hat es schon?









Wünsch euch noch einen tollen Freiiiiitaaaaaaag!


Habt es fein







Mittwoch, 8. Februar 2017

{ Neuzugang } mal wieder nicht geplant ... wie so oft

Huhu ihr Leseratten! 



Ich hab mir jetzt auch dieses Buch zugelegt. Das war eigentlich so gar nicht geplant (es stand zumindest nicht auf meiner Wunschliste), doch als ich es bei einigen von euch entdeckt und auch die guten Empfehlungen gelesen habe, wurde ich doch sehr neugierig und musste es haben. Bis jetzt gefällt es mir ganz gut, wobei es mir aber hin und wieder mit der ganzen Herzschmerzdramatik zu viel wurde. Uff. Das liegt aber momentan ganz alleine an mir, denn ich bin wohl gerade nicht in so einer "gefühlsmäßigen Frauenstimmung" (kommt schon mal vor) :D. Jetzt nicht falsch verstehen, denn das Buch ist nicht schlecht, sondern schön und bitter und traurig und schnulzig-kitschig *grins*. Eben absoluter Herzschmerz. Auch lässt es sich flüssig lesen, die Charaktere sind mir ebenso sympathisch, die Geschichte ist herzzerreißend und zum Lesen für Zwischendurch eignet sich das Buch auch. Also Leute, ich lese dann mal weiter ... :)



Titel: Wie die Luft zum Atmen | Autorin: Brittainy Cherry | Verlag: LYX | Erschienen: Januar 2017 | Seiten: 368 | Preis: 14 Euro in Broschur 



Klappentext

Alle hatten mich vor Tristan Cole gewarnt, mich angefleht, ihm aus dem Weg zu gehen. »Er ist ein Monster, er ist verrückt, und er ist tief verletzt, Liz«, hatten sie gesagt. »Er ist nichts als die hässlichen Narben seiner Vergangenheit.« Doch was sie alle ignorierten, war die Tatsache, dass auch ich ein bisschen verrückt und tief verletzt war, dass auch ich Narben hatte. Und keiner von ihnen bemerkte, dass ich an Tristans Seite endlich wieder atmen konnte. Denn nicht zu vergessen, wie man atmete, das war das Schwierigste, wenn man ohne die Menschen leben musste, die man von ganzem Herzen liebte.



Wer hat es noch gelesen und wie fandet ihr es?







Habt es alle fein!





Mittwoch, 1. Februar 2017

Ich mach jetzt mal Werbung, weil ich mich so darauf freu



Hey ihr lieben Bücherwürmer!



Ein großes HALLO zum 1. Februar und ich hoffe, ihr hattet einen tollen Tag! Also, ich bin ein absoluter Büchernarr. Ich lese viel, oder versuche viel zu lesen. Ich "horte" meine Bücher, wie ein Messie seinen Müll - nur ordentlich versteht sich. Ordentlich aber zwanghaft? Hm, klingt für mich gerade auch nicht so passend. Ok, dann doch lieber ein "ordentlicher Bücherliebhaber mit Hang zur Sammelleidenschaft"? Klingt schon besser, aber ist ja egal, ihr wisst hoffentlich, was ich damit sagen will. 




So, jetzt lasst uns aber mal zu einem Buch kommen, dass mich jetzt schon erfreut, obwohl ich es noch gar nicht gelesen habe ... 



Es geht um das Buch "Das Reich der sieben Höfe - Dornen und Rosen" von Sarah J. Maas vom dtv Verlag. Wisst ihr eigentlich, wie sehr ich mich auf dieses Buch schon freue *schrei, kreisch, hüpf*. Ich habe "Das Reich der sieben Höfe - Dornen und Rosen" am 7. Dezember meiner Wunschliste (bei Amazon) hinzugefügt und mich damals schon so gefreut. Ich habe mich schlicht und einfach in dieses Buch(cover) verliebt. Ein Hoch auf die Buchgestalter, ihr habt euren Job richtig gemacht. ;) Und als der Klappentext dann auch noch sehr vielversprechend geklungen hat, wusste ich, dass ich dieses Buch HABEN MUSS. Muhahahaha. :) Nun ist es fast soweit und ich freu, freu, freue mich einfach tierisch drauf! Meine unglaubliche Überdrehtheit kommt übrigens gerade auch vom Kaffee. Da werde ich hin und wieder mal etwas meschugge. Auch egal. Denn das ist mein Blog und auf dem kann ich schreiben, was ich will *trotzigmitdenBeinenaufdenBodenstampf* ;). Ich vertrag echt nicht allzu viel, muss aber trotzdem immer volle Kanne trinken. Also Kaffee. Jetzt bloß nichts falsch verstehen, hehehe. 

Aber wo war ich denn ... Genau. Bei dem unglaublich tollen und erfreuenden Buch. Jetzt erscheint es ja zum Glück am 10. Februar und ich dachte eigentlich, dass es erst im März rauskommt. Das ist ja noch besser! Wurde die Veröffentlichung vielleicht vorverlegt? Oder hab ich mich einfach nur verguckt? Zumindest muss ich jetzt nur noch 9 (laaaange) Tage darauf warten *lach*. Die glücklichen Rezensenten, die es bereits lesen durften, haben mich nämlich mit ihrer Meinung noch weiter neugierig und so was von hibbelig auf dieses Buch gemacht ... 



Waahhhh, ich bin echt mega gespannt. Ihr auch?! :)



Titel: Das Reich der sieben Höfe - Dornen und Rosen | Autorin: Sarah J. Maas | Erscheint am 10. Februar 2017 | Verlag: dtv | Preis: 18,95 Euro im Hardcover | Seiten: 480 | ISBN: 978-3423761635





Klappentext

Sie hat ein Leben genommen. Jetzt muss sie mit ihrem Herz dafür bezahlen. Als die junge Jägerin Feyre im Wald einen Wolf tötet, erscheint eine furchteinflößende Kreatur und verlangt Wiedergutmachung. Feyre wird nach Prythian verschleppt, in das Reich der Fae, das sie bisher nur aus Legenden kannte. Und sie entdeckt, dass ihr Entführer Tamlin ist, ein Prinz der Fae, der über den Frühlingshof herrscht. Gefangen an seinem Hof merkt Feyre bald, dass ihre Gefühle sich Tamlin gegenüber ändern. Aus kaltem Hass wird Leidenschaft, und keine Warnung, keine Legende, die sie je über die trügerisch schönen, mächtigen Fae gehört hat, kann das ändern. Doch was Feyfre nicht weiß: Tamlin ist verflucht, an seinem Schicksal hängt das Geschick des gesamten Reichs, und wenn es Feyre nicht gelingt, den Fluch zu brechen, sind Menschen und Fae für immer verloren…




Freut ihr euch auch schon? 
Oder durftet ihr das Buch schon vorablesen?









Habt es wie immer fein und ich 
wünsch euch noch einen tollen Mittwoch!

Read you!







"Worte sind wild, frei, unverantwortlich und nicht zu lehren. Natürlich kann man sie einfangen, einsortieren und in alphabetischer Reihenfolge in Wörterbücher stecken. Aber dort leben sie nicht."
Virginia Woolf